1600€ Willkommensbonus

Online-Poker Spielen

Die Legalität von Online-Poker ist wegen der Möglichkeit von Echtgeldeinsätzen in vielen Rechtsordnungen fraglich. Das deutsche Strafrecht gestattet das Betreiben von Glücksspielen grundsätzlich nur mit einer entsprechenden Konzession.

Sowohl das Anbieten (§ 284 StGB) als auch die Teilnahme (§ 285 StGB) an einem nicht genehmigten Glücksspiel sind grundsätzlich mit Strafe bedroht, dies gilt auch für Online-Casinos. In Folge dessen haben viele Anbieter von Online-Poker ihren Firmensitz in Ländern, in denen die Rechtslage eindeutiger und günstiger für sie ist.

Einige Plattformen wie Partypoker und Titanpoker lassen seit dem keine amerikanischen Spieler mehr auf ihren Plattformen zu. Auf anderen Pokerplattformen wie Full Tilt Poker können amerikanische Spieler bis jetzt weiterspielen, da diese Poker nicht als Glücksspiel ansehen.

Für die Spieler sind die Regeln viel einfacher zu erlernen als in einem Casino, da die Software den Spieler unterstützt, indem sie zum Beispiel angibt wer als nächstes setzen muss. Durch den schnelleren Ablauf beim Kartengeben und der Zuteilung des Pots sind mehr Spiele pro Stunde möglich. Außerdem kann der Online-Spieler jederzeit aufhören, wenn er das Gefühl hat eine Pechsträhne zu haben. Auch der Schutz vor Falschspielern ist besser.

No votes yet.
Please wait...