1600€ Willkommensbonus

[Sofort Spielen]

Technische Hilfsmittel für Roulette

Wenn es um Casino Spiele geht, versuchen die Spieler natürlich alles in ihrer Macht stehende, um möglichst die Gewinne groß werden zu lassen und die Verluste einzugrenzen. Eine Möglichkeit, die viele in Erwägung ziehen sind technische Hilfsmittel für Roulette. Doch wie viel bringen sie wirklich und sind diese schwer zu erlernen?

Das Problem an all diesen technischen Hilfsmittel für Roulette ist, dass man sie in Casinos gar nicht gern sieht bzw. deren Einsatz dort verboten ist. Aus diesem Grund sollte man gar nicht erst versuchen, irgendwelche Gerätschaften heimlich in ein Casino mitzunehmen. Das einzige was man machen kann, ist solche technischen Hilfsmittel für Roulette in einem Online Casino zu verwenden, da man hier nicht kontrollieren kann, ob man diese einsetzt oder nicht. Man sollte auch bedenken, dass es sich auch wirklich nur um Hilfsmittel handelt, da es unmöglich ist, bei Spielen wie Roulette unter Zuhilfenahme der bisher gezogenen Zahlen Rückschlüsse auf zukünftige Zahlen zu machen. Wenn man professionell Roulette spielen will, dann muss man sich wohl oder übel mit den mathematischen Prinzipien, ganz speziell aber mit der Wahrscheinlichkeitsrechnung befassen.

Man kann zwar nicht prognostizieren, was wohl in der nächsten Runde kommen wird. Einzig und allein kann man mithilfe der Wahrscheinlichkeitsrechnung vermuten, wie wahrscheinlich es ist, dass bei der nächsten Runde ein bestimmtes Ereignis eintrifft. Dies ist jedoch auch keine Garantie dafür, dass es auch wirklich eintrifft und aus diesem Grund sollte man auch in Online Casinos diese technischen Hilfsmittel für Roulette mit Bedacht einsetzten. Der einzige Vorteil, den diese Werkzeuge liefern ist, dass sie viel schneller statistische Werte und Wahrscheinlichkeiten berechnen können, als es dem menschlichen  Gehirn möglich ist. Somit hat man eine gewisse Zeitersparnis, denn die Zeit ist oft sehr knapp bemessen, bis der Dealer die magischen Worte „rien ne va plus“ ausspricht und die Spieler keine Einsätze mehr machen dürfen.

Das beste technische Hilfsmittel für Roulette ist und bleibt Software für den heimischen PC. Heute gibt es sogar schon Programme, welche sich die kompletten Daten des  jeweiligen Online Casinos bedienen, um daraus genaue Analysen zu stellen, wie wahrscheinlich wohl eine bestimmte Zahl oder Farbe als nächstes fallen könnte. Das größte Problem vieler Spieler ist aber, dass sie sich nicht immer an diese Wahrscheinlichkeiten halten, sondern das Bauchgefühl doch dominiert. Wenn beispielsweise 6x hintereinander eine schwarze Zahl gezogen wurde und die Wahrscheinlichkeit für eine weitere schwarze Kugel dennoch sehr hoch ist, sind viele verleitet auf rot zu setzten, weil sie denken „es muss doch jetzt rot kommen!“. Diese Spieler lassen sich von ihren Emotionen leiten, wodurch technische Hilfsmittel für Roulette ihre Wirkung komplett verlieren.

Am besten Sie versuchen es selbst mal und probieren das ein oder andere technische Hilfsmittel für Roulette aus. So können Sie selbst beurteilen, ob sie was taugen oder ob Sie weiterhin so spielen, wie Sie es bisher getan haben. Fakt ist: Roulette ist und bleibt ein Spiel mit einem sehr hohen Glücksfaktor und man kann sich noch so anstrengen, es ist nicht möglich diesen komplett zu eliminieren und sich einen Vorteil zu ergattern. Man sollte auch in erster Linie des Spaßes wegen spielen und sich nicht auf mögliche Gewinne verkrampfen.

Erstellen Einen berichte