1600€ Willkommensbonus

Bitcoin Casinos

Die besten Bitcoin Casinos

bitcoin

Wenn man im Internet nach Casinos sucht, in denen man mit Bitcoins spielen kann stellt man fest, dass die Auswahl noch recht klein ist. Insbesondere wenn man nach großen und professionellen Casinos sucht. Zwar gibt es kleinere Anbieter, diese sind aber häufig nicht empfehlenswert, da es keinerlei Sicherheiten und Nachweis über die Funktionalität oder gar eine Gewinnauszahlung gibt.

Die besten Bitcoin Casinos finden

Dublin Bet

dublinbet-casino-review-logo

Spieler Rating:

Rating: 5.0. From 1 vote.
Please wait...

Zum vollständigen Casinotest »

Dublin bet kasino

Allgemeine Informationen

Auszahlungsquote:

unterschiedlich je nach Software und Spiel

Bonus:

100% Neukundenbonus auf die erste Einzahlung bis 100 €

Unterstützte Plattformen: 

Desktop- und Smartphone / Tablet

Lizenz:

  •  Master Gaming License CEG-IP/2014-0112 Curaçao
Wertung:

4,3 / 5    

Software: 

Microgaming, Net | Entertainment
Play n Go, Betsoft, Yggdrasil

Gesamtwertung: 4,3/5
Spieleangebot: 4,8/5
Kundendienst: 4,0/5
Ein- und Auszahlungen: 4,3/5
Bedienkomfort: 4,2/5
Auszahlungsquote: 4,0/5

Dublinbet Übersicht der Vor- und Nachteile

Vorteile:
  • Nachteile:
  • Große Spieleauswahl
  • Gute Stammkundenboni
  • Schnelle Auszahlungen
  • Streams direkt aus dem Casino in Dublin
  • Kein Paypal
  • Auszahlungsquoten unübersichtlich
  • Livespiele nicht immer verfügbar

Dublinbet Bewertung

Das Dublinbet Casino ist softwaretechnisch sehr gut ausgestattet und bietet ein umfangreiches Portfolio an Spielen und Spielmöglichkeiten. Der Anbieter gehört zu VueTech Ltd. und wurde im Jahr 2005 gegründet. Damals war man das erste Livecasino überhaupt. Es wurde direkt aus dem Fitzwilliam Casinos in Dublin gestreamt, wie es bis heute ist. Der Anbieter streamt also nicht aus einem Studio, sondern direkt aus dem Casino. Dies führt zu Zeiten, in denen das Casino in Dublin schwach frequentiert ist dazu, dass nicht immer sofort ein Stream zur Verfügung steht, zu den Primetimes am Abend ist es aber kein Problem, Streams für verschiedene Spiele zu finden.

Ein- und Auszahlungen

Dublinbet bietet folgende Zahlungsmethoden an:

dublinbet-payments

Einzahlungsmethoden Überweisung, ecoPaiz, EntroPay, Maestro, Kreditkarten, Neteller, Skrill, VISA Electron
Auszahlungsmethoden Alle außer Paysafecard, Sofortüberweisung und UKash
Gebühren Keine
Mindesteinzahlungsbetrag 10,00 €

 

Unterm Strich ist das Angebot an Zahlungsmöglichkeiten bei Betfair durchaus als gut zu bewerten, denn neben den klassischen Zahlungsmethoden wie Kreditkarte und Überweisung sind mit Paypal, Neteller und Skrill auch die gängigsten eWallets vertreten. Eine Einzahlung ist auch per Paysafecard möglich, wobei dann die Auszahlung per Überweisung erfolgen muss. Die Einzahlungsgebühr in Höhe von 1,5% auf Kreditkarten- und Paypal-Zahlungen sind zwar nicht mehr ganz zeitgemäß, aber insbesondere als Neukunde aufgrund des hohen Neukundenbonus durchaus akzeptabel. Auf der anderen Seite muss man auch hervorheben, dass sowohl Ein- als auch Auszahlungen sehr schnell bearbeitet werden. Hier arbeitet Betfair in der Tat sehr fair und schnell.

Die Browser- und mobile Seite ist benutzerfreundlich und vermittelt ein gutes Ambiente.

Casinospiele bei Dublinbet

Das Spieleangebot ist unterm Strich sehr gut. Neben den Klassikern wie Roulette, Blackjack und Baccarat werden auch eine ganze Reihe von Slots angeboten, sodass jeder fündig wird. Es werden mehr als 400 Automatenspiele geboten und auch Rubellose oder virtuelle Pferderennen sind vertreten. Besonders die Livespiele mit kompetenten und authentischen Dealern und Dealerinnen aus dem Casino in Dublin konnten im Test punkten. Zwar sind die Streams nicht immer sofort verfügbar, dafür qualitativ aber sehr hochwertig und sie vermitteln ein einzigartiges Ambiente.

Casino Bonus für Neukunden

Der Dublinbet Bonus ist mit 100% auf die erste Einzahlung bis 100€ sicherlich kein Knaller, denn er muss zudem 30 Mal umgesetzt werden. Allerdings bietet der Anbieter laufende Stammkundenboni. So können Sie jeden Mittwoch und Freitag zusätzlich 10% auf Ihre Einzahlung ab 10€ erhalten. Hierfür sind die Umsatzedingungen ebenfalls entschärft, sodass es sich durchaus lohnt, dauerhaft bei dem Anbieter zu spielen. Für besonders aktive Spieler wird zudem ein VIP-Programm angeboten.

Auch das Angebot an attraktiven Wettbewerben kann überzeugen, sodass Dublinbet neben dem klassischen Casinoprogramm jede Menge weitere Aktivitäten, Boni und Aktionen bietet.

Kundendienst / Support

clock chat mail
Telefonzeiten:

Keine Hotline

Livechatzeiten:

von 10:00 Uhr bis
23:00, 0:00 bzw. 1:00 Uhr

E-Mail-Support:

support@dublinbet.com

Der Live Chat ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

Mo. – Do. von 10:00 – 00:00
Freitags von 10:00 – 1:00
Sa – So von 10:00 – 23:00

Der Kundendienst in deutscher Sprache ist kompetent, reagiert schnell und machte insgesamt einen soliden und guten Eindruck

Bedienkomfort allgemein

Da Dublinbet Casinospiele von verschiedenen Anbietern im Programm hat ist die Auswahl sehr vielfältig und umfangreich. Die Seite ist für mobile Endgeräte optimiert und lässt sich auch hier hervorragend bedienen. Die Serververbindung ist schnell, sodass auch im Live-Dealer Spiel nichts ruckelt und hakt und auch die Ladezeiten der Seite selbst sind sehr fix. Unterm Strich macht die Seite trotz des sehr umfangreichen Angebots einen aufgeräumten und guten Eindruck und kann durchweg empfohlen werden, auch wenn der Anbieter in Deutschland nicht zu den bekanntesten Anbietern gehört. Er ist zuverlässig, bietet ein großes Portfolio und die gesamte Abwicklung und Bedienung ist durchsichtig, fair und kompetent, von den etwas undurchsichtigen AUszahlungsquoten einmal abgesehen.

Um die besten Casinos herauszufiltern, haben wir uns auch das “provably fair“-System verlassen, das insbesondere für Bitcoin Casinos sowie Anbieter, die andere Kryptowährungen akzeptieren, entwickelt wurde. Es sichert die Spieler ab, da die Casinos seriös und sicher sind. Allerdings, das darf man nicht vergessen, benötigt ein Bitcoin Casino zunächst erstmal keinerlei Glücksspiellizenz, denn der Spieler bleibt ohnehin anonym, da auch die Kryptowährung anonym ist. Demzufolge ist es schwieriger, vertrauensvolle Casinos in diesem Bereich zu finden.

Wie beliebt ist Bitcoin beim Glücksspiel

Mit Bitcoins werden weltweit verschiedene Glücksspielarten durchgeführt und die Währung ist dafür prädestiniert und auch entsprechend beliebt. Bei Casinos steckt die Umsetzung aber noch in den Kinderschuhen, sodass es derzeit kaum große Anbieter gibt, die Bitcoins akzeptieren. Dies ist auch nachvollziehbar, denn mit Bitcoins lässt sich gewissermaßen um echtes Geld spielen, ohne dass dabei die Identität preisgegeben wird. Dies macht das Verfahren undurchsichtiger und lässt sich daher nicht mit den Richtlinien der Glücksspiellizenzen in Einklang bringen.

Vorteile vom Glücksspiel mit Bitcoins in einem reinen Bitcoin Casino

Neben der Anonymität bietet das Zocken mit Bitcoins auch weitere Vorteile. Allen voran die Tatsache, dass die Abwicklung sofort erfolgt. Das heißt, sowohl Einzahlungen auf Ihr Spielerkonto des Casinos als auch Auszahlungen erfolgen sofort. Wenn ein reguläres Casino mit einer Glücksspiellizenz auch Bitcoins neben anderen Zahlungsmethoden akzeptiert, müssen Sie stets Ihre kompletten Daten offenlegen und Ihre Identität preisgeben. Dies ist bei einem reinen Bitcoin-Casino nicht der Fall. Hier spielen Sie also komplett anonym. Dies spart je nach Anbieter viel Zeit, denn insbesondere bei größeren Ein- oder Auszahlungen erfolgt in großen Casinos häufig eine sehr intensive Identitätskontrolle. Das heißt, Sie müssen Dokumente einreichen, Kopien anfertigen und so weiter. Mitunter ist dies ein recht langwieriger Prozess. Dies fällt bei einem Kryptowährungs-Casino weg, sodass sich auch eine gewisse Zeit- und Aufwandsersparnis erzielen lässt. Ein weiterer nicht zu verachtender Vorteil ist, dass beim Zahlungsverkehr mit Kryptowährungen keine Bank involviert ist. Dadurch kann die Währung jederzeit und kostenlos in die jeweilige Landeswährung umgerechnet werden und es entstehen keine oder je nach Anbieter nur sehr niedrige Gebühren für die Zahlungsabwicklung der Ein- und Auszahlungen.

Werden alle Bitcoin oder generell Casinos mit Kryptowährungen ohne Lizenz betrieben?

Fast alle – aber nicht alle. Das Problem ist jedoch, dass im Rahmen der Glücksspiellizenz, zumindest der europäischen, eine der Grundvoraussetzungen ist, dass die Identität der Nutzer zweifelsfrei festgestellt wird. Dies dient einerseits der Geldwäscheprävention, aber auch der korrekten Besteuerung. Da der Kerngedanke hinter Bitcoin jedoch ist, den Nutzer anonym zu halten, beißen sich diese beiden Grundsätze, zudem auch einer der Hauptvorteile von Bitcoin, nämlich die Anonymität verloren geht, sodass es keinen großen Vorteil mehr gegenüber Paypal oder Kreditkarte gibt, denn in einem lizenzierten Bitcoin-Casino müssen entsprechend auch die Auszahlungsrichtlinien eingehalten werden die eine genaue Prüfung des Kunden erfordert.

Wie funktioniert der Zahlungsverkehr im Bitcoin Casino?

zahlungsverkehr im bitcoin casino Quelle: Pixabay Grundsätzlich werden sowohl Ein- als auch Auszahlungen zwischen dem Kunden und dem Casinobetreiber mit Bitcoins vorgenommen. Dies unterscheidet sich somit nicht von anderen Zahlungsmöglichkeiten wie PayPal oder E-Wallets wie Skrill. Die Ausnahme ist hier jedoch, dass die Zahlung eben über die Bitcoin-Adresse abgewickelt wird. Ein großer Vorteil ist, dass bei den meisten Casinos keinerlei Gebühr für die Bitcoin-Abwicklung fällig wird. Dies gilt sowohl für Ein- als auch für Auszahlungen, schließlich ist auch keine Bank involviert. Ein besonderer Vorteil ist hierbei sicherlich auch, dass die Gewinne sofort abgewickelt werden. Da bei Bitcoins generell keine Rückbuchungen möglich sind, sorgt dies für zusätzliche Sicherheit. Anbieter, bei denen Sie die Coins zunächst intern auf einem Konto ansammeln und sich erst später auszahlen lassen, sind hingegen anfällig für Betrug. Davon ist also abzuraten.

Arten von Bitcoin Casinos

Im Grunde gibt es nur zwei Arten: Reine Bitcoin Casinos und Hybride Bitcoin Casinos. Erstere beschränken sich dabei einzig und allein auf Bitcoin als Währung, während sie bei der zweiten Variante auch andere Zahlungsmöglichkeiten wählen können. Dabei sind Letztere auch tendenziell die, die lizenziert sind und Bitcoin lediglich als alternative Zahlungsmethode (nicht mehr anonymisiert) akzeptieren.