Bewaffneter Raubüberfall durch Polizei vereitelt

Spieler Rating:
No votes yet.
Please wait...
Bewaffneter Raubüberfall durch Polizei vereitelt

Neu-Köln – Die Verbrecher scheinen immer jünger zu werden. In der gestrigen Nacht sollen ein 15 jähriger zusammen mit seinem Komplizen, der auch gerade erst 17 ist, das Spielcasino in der Karl-Marx-Straße zu überfallen. Die Aktion endete in einer Verfolgungsjagd durch Zivilpolizisten und der 17-jährige erlitt schwere Schusswunden.

Man mag es kaum glauben, aber die Verbrecher werden zum einen immer jünger und zum anderen immer dreister. In der gestrigen Nacht kamen zwei maskierte Männer in das besagte Spielcasino in der Karl-Marx-Straße und bedrohten unter Zuhilfenahme von Pistole und Messer den 24-jährigen Angestellten des Casinos.

So erklärte es ein Polizeisprecher der hiesigen Polizei. Einer der beiden beteiligten Straftäter hielt dem Angestellten das Messer direkt an den Hals und verletzte ihn leicht. Die Räuber konnten die gesamten Tageseinnahmen aus der Kasse entwenden und gingen sofort zur Flucht über.

Dabei bemerkten sie nicht, dass Zivilpolizisten die ganze Aktion mitbekommen haben und die zwei Räuber verfolgten. Die Polizisten warnten die Räuber und nach einer gewissen Zeit fielen in der Kirchhofstraße Schüsse seitens eines Polizisten.

Einer der beiden Verbrecher wurde dabei verletzt und musste sofort in eine Krankenhaus eingeliefert werden. Der andere Straftäter wurde ebenfalls festgenommen. Der genaue Tathergang ist bis zum jetztigen Zeitpunkt noch nicht bekannt und muss zuerst noch von der Polizei ermittelt werden.

Tags: , ,