Kasinos im Österreich

Spieler Rating:
No votes yet.
Please wait...
Kasinos im Österreich

 

Ganz anscheinend wird in Österreich noch immer Glückspiele gerne gespielt. Die Einkommen des Jahres 2012, die die Casinos Austria vor ein paar Tagen gepostet haben, spricht in dieser Ausgabe eine klare Sprache. Der Umsatz wurde im vergangenen Jahr auf 3,54 MilliardenEuro in die Höhe getrieben. Das Konzernergebnis liegt somit bei 42,68 Millionen Euro.

Noch 2011, die Casinos Austria International, eine Auslandstochter des Unternehmens, die in 17 Ländern vertreten ist, ein Verlust in Höhe von rund 54,3 Millionen Euro verzeichnet. Das Einkommen war zu dieser Zeit schrecklich, denn der Unternahmen hatte lediglich einen Gewinn, der bei etwa 643.000 Euro lag.

Jetzt heißt es Seufzer der Erleichterung – und das für das gesamte Unternehmen. Die Kosten des Tochtergesellschaft konnten die Casinos Austria gezielt um über 11 Mio. Euro senken. Damit sank auch der Verlust, der leider nach wie vor bei mehr als 20 Millionen liegt. Rund 150 Mitarbeiter hat die Casinos Austria International bis zu diesem Zeitpunkt entlassen müssen. Der Plan des Generaldirektors ist es, dass schon im kommenden Jahr ein Plus verzeichnet werden soll – vor allen Dingen bei der Tochtergesellschaft.

Der Umsatz im Bereich der Lotterie-Tochter wurde dezent gesteigert. Dies liegt unter anderem an der neuen Online Plattform, an den WinWin Automaten-Spielhallen und der Euro Millionen Lotterie.

Derzeit scheint bei den Casinos Austria alles im grünen Bereich zu sein. Über den Erfolg aus 2012 ist man merklich froh, denn noch mehr Verluste hätten auch diesem Unternehmen irgendwann das „Genick“ brechen können.
Wie es mit Casinos Austria International tatsächlich weitergeht, steht letztlich noch in den Sternen – auch, wenn man sich von Seiten des Managements zuversichtlich gibt. Zumindest geht derzeit alles in die richtige Richtung, und in Österreich dürfen sich Spieler weiterhin auf viele Veranstaltungen und Sternstunden in den berühmte Kasinos freuen.