Neteller verspricht mehr Wert

Spieler Rating:
No votes yet.
Please wait...
Neteller verspricht mehr Wert

“E-Wallet” Anbieter verspricht mehr Wert, mehr Sicherheit, mehr Privatsphäre und mehr Komfort

Der Internet-Bezahldienstleister Neteller hat nach Angaben des Unternehmens diese Woche seine neue Karte mit dem Namen “Net+” an Kunden verschickt, die sich für das Karten-Upgrade angemeldet hatten.

Die Karte ist ein gemeinsames Projekt mit dem Bezahlservice TransSend und soll den Nutzern mehr Wert, Sicherheit, Privatsphäre und Komfort bieten. Derzeitige Neteller-Kunden können sich für zwei verschiedenen Arten der neuen Prepaid-Karte anmelden:

Die “Net+ Virtual Prepaid Card” von Master Card ist vor allem für den Online-Gebrauch bestimmt. Die virtuelle Kartenanwendung generiert eine einzigartige 16-stellige Kartennummer für den einmaligen Gebrauch und versorgt den Nutzer auf der Checkout-Seite mit umfassenden Details über die Bezahlung. Die “Net+ Virtual Card” bietet komfortable Bezahlung im Internet (überall dort, wo MasterCard angenommen wird), bei hoher Sicherheit und Privatsphäre. Sie wird Teil des Neteller Desktop werden.

Die “Net+ Prepaid Card” von Master Card ist eine ATM-kompatible Chipkarte, mit der Kunden auf die Beträge auf ihrem elektronischen Konto in Geschäften oder an Geldautomaten zugreifen können. Die Karte wird an 27,3 Mio. Stellen nutzbar sein, darunter an 1,9 Mio. Geldautomaten und anderen Stellen, an denen Bargeld abgehoben werden kann.

David Gagie, Präsident der Mitgliederserviceabteilung der Neteller Gruppe, sagte: “Der Start der Net+ Prepaid-Karten eröffnet unseren Kunden eine komfortablere und wirtschaftlichere Möglichkeit, Bargeld abzuhenemu und Einkäufe mit den Beträgen auf ihren E-Wallets zu tätigen. Bei diesem Start handelt es sich um ein Schlüsselelement in der Konzernstrategie, neue Kunden für Netellers elektronische Geldbörse zu gewinnen und den Lebenszeitwert für bestehende Kunden auszuweiten.”

Neteller hat seinen Sitz auf der britischen Kroninsel Isle of Man und gilt als das größte Unternehmen für Online-Bezahldienstleistungen. Über den Dienst werden auch Zahlungen für Online Casinos abgewickelt. In diesem Zusammenhang war die Firma im letzen Jahr in die Schlagzeilen geraten, nachdem der US-Kongress ein Gesetz verabschiedet hatte, das die Verarbeitung von Zahlungen an und von Online Glücksspielfirmen illegalisierte. Tausende US-Kunden konnten infolge dessen monatelang nicht auf ihre E-Konten zugreifen.