Videopoker Tipps

Spieler Rating:
No votes yet.
Please wait...
Videopoker Tipps

Um Videopoker erfolgreich spielen zu können,  sollte man nicht nur die Regeln kennen, sondern auch den einen oder anderen Hinweis beachten. Wenn Sie Videopoker noch nie gespielt haben, sollten Sie es auf jeden Fall ausprobieren, denn nahezu jedes große Onlinecasino bietet das Spiel heute an.

Was ist Videopoker?

6638584339_fba09ab2ee_b[1]
Videopoker in der Spielhalle am Automaten

Videopoker hat mit dem klassischen Poker nicht zu viel zu tun, denn es wird an einer Slotmachine oder per Livestream gespielt. Es gibt hier keinen direkten Gegner und es gibt auch keine verschiedenen Bieterrunden. Allerdings richten sich die Werte der Hände nach den Pokerregeln, sodass es für jeden Pokerfan sofort klar ist, welche Hand gut und welche vielleicht eher nicht so gut ist. Wer Poker spielen kann, kann also auch Videopoker spielen. Allerdings sollte man mit den Regeln vertraut sein, bevor man zum ersten Mal spielt.

Videopoker Regeln

Die Regeln sind sehr einfach. Zu Beginn setzt man zwischen einer und fünf Münzen. Je nach Anbieter und Slot können die Münzen verschiedene Werte haben. Im Anschluss bekommt man fünf Karten von der Maschine ausgeteilt und man muss sich entscheiden, welche bzw. wie viele der Karten man auf der Hand behalten möchte. Alle anderen werden einmalig ausgetauscht. Anhand der dann finalen Handkarte werden die Gewinne ausgezahlt oder der Einsatz ist verloren, wenn die Handkarte nicht ausreicht. Dabei gibt es keine Hand die es zu schlagen gilt, sondern es gibt eine Gewinnstabelle anhand der man ablesen kann, welchen Gewinn man mit welchem Blatt erhält.

Die gängigste Videopokervariante ist das “Jacks oder Better”, bei der man mindestens ein Paar Buben haben muss, um einen Gewinn bzw. eine Auszahlung zu erhalten. Dabei erhält man mit zwei Buben oder besser den Einsatz komplett zurück. Hat man zwei Paare, verdoppelt sich bereits die Auszahlung. Den dreifachen Einsatz erhält man mit einem Drilling zurück. Ein Straight bringt den Vierfachen Einsatz zurück, ein Flush den 6-fachen, ein Full House den 9-fachen, ein Vierling den 25-fachen, ein Straight Flush den 50-fachen und ein Royal Flush bringt eine Auszahlung, die beim 250-fachen des Einsatzes liegt. In der Regel erhöht sich die Auszahlung noch weiter, wenn mehrere Münzen gesetzt werden. Dies gilt nicht nur linear, sondern es ist üblicherweise so, dass Sie beim Einsatz von 5 Münzen und einem Royal Flush bis zum 800-fachen des Einsatzes zurück erhalten.

Varianten

Neben der Jacks or Better Variante gibt es eine ganze Reihe weiterer Videopoker-Varianten. Beliebt sind zum Beispiel auch Tens or Better, das genauso gespielt wird, außer dass bereits ein Paar Zehner als Auszahlungshand zählt. Hierbei werden die höheren Hände etwas schlechter ausbezahlt.

Auch Double Bonus Poker, Aces and Faces oder Deuces Wild, Double Joker Poker oder All American sind beliebte Varianten, die je nach Variante mit oder ohne Joker gespielt werden. Falls Sie eine der Sondervarianten spielen, sollten Sie auf jeden Fall nochmals einen kurzen Blick auf die Regeln werfen. Grundsätzlich ähneln sich aber alle Varianten.

Videopoker Vorteile und Nachteile

Der große Vorteil beim Videopoker ist sicherlich, dass es kein einfaches Glücksspiel ist, sondern man einen gewissen Einflussgrad hat – ähnlich wie beim klassischen Poker. Ein Nachteil ist sicherlich, dass Sie für jede der Varianten eine etwas andere Strategie spielen sollten, denn es macht wenig Sinn, die Deuces Wild Variante mit einer Jacks or Better Setzstrategie zu spielen. Außerdem müssen Sie beim Videopoker Ihren Einsatz bereits bringen, bevor Sie auch nur eine Karte gesehen haben. Dies ist sicherlich gewöhnungsbedürftig und macht es schwierig, eine sinnvolle Setzstrategie zu entwickeln.

Beim Videopoker spielen Sie nicht gegen andere Spieler, sondern spielen so, dass Sie stets versuchen, die geforderte Mindesthand zu erreichen. Die Wahl der Karten die Sie halten, sollte also stets sinnvoll und zielorientiert sein. Wenn Sie eine sinnvolle Strategie fahren, können Sie den Hausvorteil beim Videopoker auf etwa 0,5% herunterbringen, was ein großer Vorteil gegenüber anderen Glücksspielen ist, wo der Hausvorteil mitunter deutlich höher ist.

Videopoker Strategie

Für die klassische Jacks or Better Spielvariante ist es eine gute Idee, stets die höchstmögliche Kombination erreichen zu wollen. So sollten Sie beispielsweise bei einer Konstellation wie 10, Bube, Dame, König in Herz und einem König in Karo stets den Karo König wegwerfen und auf einen Straight Flush hoffen. Zwar geben Sie damit ein hohes Paar ab, das Ihnen den Einsatz wieder gebracht hätte, de facto haben Sie aber damit auch nichts gewonnen. Auch wenn Sie nur zwei hohe Karten einer Farbe und die anderen Karten niedrig in anderen Farben haben, empfehlen wir stets, die beiden hohen einer Farbe zu halten und in einem solchen Fall zum Beispiel alle drei übrigen Karten zu tauschen. So sichern Sie sich stets die Chance auf eine sehr hohe Auszahlung.

Im Praxistest hat sich gezeigt, dass diese Taktik auf Dauer die höchsten Gewinne bringt und den Hausvorteil so gering wie möglich hält.